Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ganzheitlichesicht.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Januar 2010, 00:22

Rasches von RASHO

Wind streicht durch Föhren,
wiegt sie sanft knarrend im Wald.
Wir gehen geschwind.


Weiße Schneekälte
friert mein Herz an und schläft still
über rotem Schmerz.


Winterwind wehend
bringt mein Vergessen zurück
und schafft Erinnerung.


Blätter fallen sanft
tief in mein Herz: gelb, braun, rot,
löschen Sommerglut.


Huscht sonniger Strahl
über Waldbodenblätter.
Ein Reh springt hervor!


Der Kiesel im Bach -
Glitzern im schimmernden Licht:
das Mädchenlachen.


Mondaufgang zur Nacht
gießt Silberlicht über uns,
spiegelt sich imTeich.


Im Schilf knistert es.
Ein Boot gleitet im Wasser,
Wellen hinter sich.


Aus Gartenbrunnen
füllt sich plätschernd der Teich auf
in lauter Stille.


Die Wolken decken
Mond und Augen zu zum Schlaf.
Wird er noch kommen?


Ein Zeitschatten fällt
langsam durchs Fenster auf mich.
Blind fühle ich noch.


Augenweide: Da!
Lautes Sehen der Glocken:
Alles aus Bronze.


Klang bricht im Tal.
Töne schreien übern Berg.
Dann Stille in mir.


Hoch schaue ich noch,
tief fallende Angst bergab,
ahnend, was nicht kommt.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Februar 2010, 09:44

Wintermorgen im hessischen Bergland

Sonnenmilchschein
durch Tannengeäst
und Schnee fällt herab.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Februar 2010, 09:36

Herzklopfen

Im Wind schwer atmend
mit Herzklopfen mühsam
den Schneehang hinauf.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Februar 2010, 09:57

Enges Loch

"Kein Platz in der Höhle!"
ruft unerbittlich der Zwerg
in meinem Delir.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Februar 2010, 07:25

Steamworks

Knackend, zischend spuckt
in die Tasse der alte
Automat Kaffee.
:kaffee
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Februar 2010, 10:10

Bedeckt

Ein Leichentuch
aus Schneekristallen bedeckt
hauchzart ein Blatt.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Februar 2010, 09:47

Weißer Klang

Sonntagsglockenklang:
Feierlich über's Schneefeld
weht weißer Frieden.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

8

Samstag, 13. März 2010, 15:18

Ursprung

Unterm Mikroskop
ein Einzeller,
Mutter allen Lebens.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 28. März 2010, 16:06

Uhren umgestellt

Der Hund weckt mich spät.
Er hat von der Sommerzeit
nichts mitbekommen.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. April 2010, 14:41

Seminar für "Tantrische Visionen"

Im Seminarhaus
eine Kaffeetafel
an "unserem" Platz.

Ich möchte ein Stück;
die Frau weist stumm auf ein Schild:
"Tantrische Visionen".

So heißt die Gruppe.
Ich gehe und denke noch:
"Dank für's Einladen!"

Kuchen dort am Platz
wo wir eben noch aßen:
nur die Leute anders:

Schichtweise Essen
mit Seminaristen, die
sich schichtweis' paaren.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Mai 2010, 00:19

Rosa Schnee

Rosa Schnee regnet
die Kirschbaumallee hinab:
kalter Blütenmatsch.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

12

Freitag, 2. Juli 2010, 10:25

Sommertage

So viele Gedanken:
ein Brummen und Summen
im Bienenstock.



Dunkle Wolken ziehen.
Die Sonne kümmert dies nicht,
und scheint und lacht.



Wolkenhimmel -
Frohe Kunde war dem Tag
nicht froh genug.



Schau' ich mit Liebe,
sieht mein Auge Schönheit:
mich, Dich und das Meer.



Wärme im Blick,
gehe ich schnellen Schrittes
über heiße Steine.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 4. Juli 2010, 10:13

Sommergewitter

Sommergewitter.
Frösteln unterm nassen Hemd.
Warmer Dunst wallt auf.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 4. Juli 2010, 12:24

Sommerhimmel

Unterm Himmelblau
weht mit lauer Brise
Heckenrosenduft.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 4. Juli 2010, 12:31

Weiden im Wind

Der Weide Finger
fächeln den Sommerhimmel
im sanften Windhauch.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 4. Juli 2010, 12:43

Sommerheide

Kiefernduft vom Wald
fließt über Heidehügel
zum glucksenden Moor.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 4. Juli 2010, 13:03

Karussell

Holzpferde drehen
wippend Sommerfestgäste
auf dem Karussell.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

18

Samstag, 31. Juli 2010, 10:51

Sommerwind

Im Windhauch wogt sanft
der Weizen und verneigt sich
freundlich der Klatschmohn.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 1. August 2010, 11:35

Blütenhauch

Atmende Schläge
von Schmetterlingsschwingen
befächeln die Blüte.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)

Beiträge: 3 447

Wohnort: Deutschland

Beruf: "Heilberuf"

  • Nachricht senden

20

Montag, 2. August 2010, 10:32

Sommerregen

Pladder, pladder, platsch:
aus grauem Himmel prasselt
es auf's Blätterdach.
Spaltet ein Stück Holz, und ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr findet mich dort. (apokryph. Evangelium nach Thomas)