Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 348.

Sonntag, 15. Februar 2009, 09:05

Forenbeitrag von: »Tania«

RE: Valentins-Stress?

Zitat ......weist uns das alte Brauchtum darauf hin, uns dem Leben und den für uns liebenswerten Menschen mit Liebe zuzuwenden und das aber vielleicht mehr als einmal im Jahr. Insofern ist es doch ein ganz netter Brauch, der nicht in "Erwartungsstress" ausarten müsste... Ein "netter Brauch", den nur der braucht, der die Liebe aus den Augen verloren hat. Insofern verzichte ich ausgesprochen gerne auf Valentinstagsgesten, übrigens genauso wie auf dämliche Weihnachts- und Geburtstagsgesten, die nu...

Donnerstag, 29. Januar 2009, 08:29

Forenbeitrag von: »Tania«

RE: Geistige Verdauung.

Zitat Drei Fragen, die das Gleiche fragen, eine ohne Fragezeichen, eine mit und eine mit Fragezeichen und Ausrufezeichen. Ungeduld? Ja, ich war in der Tat ungeduldig, nachdem ich - ausnahmsweise mal - Deinen Text gelesen hatte und dann aber gemerkt habe, dass ich mir damit selbst Gewalt antue. Mir tat es leid, dass Du hier immer so einsam lange Texte schreibst und ich wollte mal etwas zu Deinem Beitrag sagen. Aber dazu gibt es kaum noch etwas zu sagen. Außer..... Zitat Auf den Punkt: Als Bürger...

Mittwoch, 28. Januar 2009, 19:50

Forenbeitrag von: »Tania«

Zum Stand des "Krieges gegen den Terrorismus"

Hi Michael, was möchtest Du jetzt konkret damit sagen. Um was geht`s? Auf den Punkt gebracht?! Falls es Dir darum geht, mit anderen in einen Dialog, in einen Austausch zu treten, wäre es sicherlich zielführend, wenn Du Deine Meinung ein wenig prägnanter und kürzer formulieren könntest? Oder geht`s Dir nicht um Austausch? Dann verzeih`mir bitte meine Worte. Tania

Sonntag, 25. Januar 2009, 22:20

Forenbeitrag von: »Tania«

Sich regen bringt Segen

Beides wird wohl der Fall sein. Ruht mensch vollbewußt fühlend in seiner Mitte wird er kein Bedürfnis verspüren, anderen mitzuteilen, was sie tun sollten und es werden auch entsprechende Botschaften durch andere bei ihm keine Abwehrreaktionen mehr auslösen. Ich will also nun bewußt niemandem sagen, was er tun soll. Ich selbst sehe allerdings für mich keinen anderen Weg im Fühlen vollbewußt zu werden als mich meinem Körper spürend zuzuwenden. Wieso genau die Emotion, das Fühlen so eng mit dem Kör...

Sonntag, 25. Januar 2009, 09:38

Forenbeitrag von: »Tania«

In der Mitte sein

Zitat Original von Sabine Mir würde es gefallen wenn jemand so ein Buch oder eine Rezension liest und sich sagt: ja, das klingt für mich so überzeugend, dass ich von jetzt an versuchen werde, die Anregungen umzusetzen. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn diese Person dann versuchen würde, andere auch zu überzeugen. Aber bei einem "sollte" schwingt für mich auch immer eine (vielleicht gar nicht absichtliche) Drohung mit, dass wenn das "sollte" nicht in die Tat umgesetzt wird, ich schon sehen wer...

Mittwoch, 21. Januar 2009, 19:38

Forenbeitrag von: »Tania«

RE: Sich regen bringt Segen - die Erkenntnisse der Bewegungstherapie

Nun, zumindest hast Du dich bei Deinem Beitrag geistig bewegt . Das ist ja auch schon mal was. Ist alles schön und gut, was du schreibst. Mich stört nur das "sollte". Was wir alles so "sollen" und dann doch nicht tun, - vielleicht gerade, weil wir "sollen". Die Frage ist, wie wird aus dem "Sollen" ein "Wollen"? Weißt du`s? Tania

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 18:53

Forenbeitrag von: »Tania«

Betrachtungen zu den Jahreszeiten: Wie innen, so auch auch außen und umgekehrt?

Meine persönliche Jahresschau: 2007 war schon widerlich und ich dachte, schlimmer kann`s nicht mehr werden. 2008 war dann noch widerlicher und jetzt denk ich gar nix mehr. Es kommt wie`s kommt. Guten Rutsch allerseits! Tania

Mittwoch, 3. September 2008, 19:39

Forenbeitrag von: »Tania«

RE: Annahmen (Glaubenssätze) bestimmen die Wirklichkeit der Menschen und Atome!

Zitat Und da denke ich, dass es den Meisten auf einer Ebene um ihre Angst geht und ein Bedürfnis nach einem Leben in Sicherheit und Gesundheit, was ich verstehen kann. Der Konflikt ist eher auf der Ebene der Strategien, z.B. hier Impfen und in die Biologie Eingreifen oder nicht Impfen und auf in Leben Vertrauen. Mein Standpunkt ist inzwischen der, dass die Strategie und sogar Erfolg und Mißerfolg vom Glaubenssystem abhängen und dass das, was jemand glaubt, entsprechend in der einen oder anderen...

Mittwoch, 3. September 2008, 10:17

Forenbeitrag von: »Tania«

RE: Annahmen (Glaubenssätze) bestimmen die Wirklichkeit der Menschen und Atome!

Zitat Wäre ich ein Betroffener, der überzeugt werden, einer Gehrinwäsche unterzogen, zum Impfen genötigt werden soll, würde ich mich auch so verhalten. Geht es aber darum, auch seine so genannten Gegner zum Nachdenken einzuladen, würde ich einem Gedankenaustausch wie hier auch nicht aus dem Wege gehen. Ich habe noch nie in meinem Leben einen Impfbefürworter erlebt, der sich von mir zum Gedankenaustauscheinladen lassen wolllte, ebenso wie ich noch nie einen Impfgegner erlebt habe, der miteinem I...

Dienstag, 2. September 2008, 18:23

Forenbeitrag von: »Tania«

kinderärztliche Verbände für Einführung der Impfpflicht: Wohin soll das führen?

Liebe Ronja, Zitat Bei uns in NRW wird man in die Mangel genommen, wenn man seine Kinder nicht impfen lässt. Letzte Woche wurde mein Sohn im Kindergarten vom Gesundheitsamt wegen der Einschulung untersucht. Alles war wunderbar bis das Thema impfen aufkam. Die Frau ist fast explodiert, als sie gemerkt hat, dass ich bewußt nicht impfen lassen möchte. Besonders auf die Masernimpfung hat sie bestanden und mir dann auch erzählt, was für Fälle sie schon gesehen hat und alle Leute bis jetzt die Impfung...

Dienstag, 5. August 2008, 08:43

Forenbeitrag von: »Tania«

RE: Zuhören mit Empathie

Zitat Das ist eben nicht, was ich meine. Es geht nicht um eine "Strategie", um sich aus dem Wege zu gehen oder sich mit mehr oder weniger freundlichen Worten zu vermitteln, dass man nicht mehr an einem Austausch interessiert ist. Vielleicht geht es mehr darum, wie man sich sagt, was man wirklich miteinander teilen möchte. Also wäre gerade das ein Gesprächseinstieg, wie man eine Verbindung miteinander aufbauen und halten kann, gerade auch dann, wenn einem Details über Autotechnik langweilen. ???...

Montag, 4. August 2008, 08:05

Forenbeitrag von: »Tania«

Körperbewußtsein

Zitat die Kritik, oder der Beitrag von mir, war keine negative Kritik die auf dich oder deinen Beitrag bezogen war. Es war ein allgemeiner Beitrag den ich komplettierenderweise in diesen Faden, angelehnt an deinen Beitrag hinzu geschrieben habe. Ich hatte im Innersten einwenig gehofft das, daß dich ein bischen erfreut, auch wenn ich nicht wirklich auf dich oder deinen Beitrag direkt eingegangen bin. Tatsächlich? Zitat Eine latente Aggression aber, empfinde ich oft beim Essen. Dieses hungrig und...

Sonntag, 3. August 2008, 22:49

Forenbeitrag von: »Tania«

RE: Zuhören mit Empathie

Zitat Für mich ist Ehrlichkeit nicht zwangsläufig verletzend und etwas Verletzendes nicht unbedingt ehrlich. Dito! Zitat Ich könnte mir vorstellen, dass es möglich ist, den Gatten mit Worten darum zu bitten, die Autoleidenschaft mit anderen aber nicht mir Dir zu teilen, die weder gewalttätig noch verletzend sind. Möglich ist das sicher. Und das habe ich auch schon zu Genüge getan . Er tut`s aber immer wieder . Umgekehrt renne ich mir auch immer wieder die Nase blutig, wenn ich ihm von Dingen er...

Sonntag, 3. August 2008, 16:16

Forenbeitrag von: »Tania«

Körperbewußtsein

Na Thorsten, höre ich da latente Aggression heraus? Übrigens, Aggression als Emotion habe ich auf Körperebene noch nie gefunden. Ist eigentlich verwunderlich, da Aggression für uns ja so eine natürliche Energie ist. Die Körperemotionen sind irgendwie eigentümlich "urtümlich". Also, Thorsten, falls Du Deine Kritik etwas differenzierter und verständlicher formulieren würdest, könnte ich da schon etwas zu sagen, - soweit ich es weiß (denn ganz vieles verstehe ich noch nicht). Aber ich schätze mal, ...

Samstag, 2. August 2008, 19:45

Forenbeitrag von: »Tania«

Körperbewußtsein

Noch ein wichtiger Aspekt zum Thema Körperbewußtheit: Gibt es jemanden unter Euch, der nicht voll und ganz mit seinem Leben zufrieden ist? Der irgendeine nagende Sehnsucht in sich verspürt, sie sich vielleicht kaum eingesteht, aber dennoch ist da tief versteckt unter allerlei Ersatzhandlungen wie Arbeit, Sport, Sex, Rauchen, übermäßiges Essen, etc. dieses Sehnen? Wenn nicht, dann ist das folgende völlig uninteressant. Wenn doch, dann hör gut zu! Wie das Fühlen (im Gegensatz zum Denken) genau mit...

Freitag, 1. August 2008, 22:13

Forenbeitrag von: »Tania«

RE: Zuhören mit Empathie

Zitat Ich schätze, diese Veränderung wurde durch die Verbindung hervorgerufen, die das einfühlsame Zuhören ermöglicht hat. Dies war Dir aber erst möglich, nachdem Du Deine eigene innere Wolfsshow abgespielt hast, Dir selbst Einfühlung gegeben und dann das Problem in Dir erledigt hast. Es war nicht länger ein Problem für Dich, kein Konflikt... Ja, lieber Michael, so ist/war das wohl. Das Prinzip ist ja recht einfach zu durchschauen. Aber mit dieser Bekannten bin ich nicht mit alltäglichen Konfik...

Freitag, 1. August 2008, 08:42

Forenbeitrag von: »Tania«

"Nach mir die Sintflut"

Zitat Was glaubt Ihr, sollte hier die Experimentierfreudigkeit Einhalt geboten werden und das verzwecken der Tiere angepasst werden? Oder ist sowas legitim, und darf sich der Mensch so an (höheren (?) Tieren vergehen? Ist Dir bewußt, was Du mit Deiner Art der Fragestellung implizierst? Was man mit der Experimentierfreudigkeit des Menschen allgemein tun sollte oder wo die allgemeine Grenze der Legitimität liegen sollte, da mache ich mir keinen Kopf mehr drüber. Wozu? Ich kann Dir aber sagen, was...

Mittwoch, 30. Juli 2008, 22:10

Forenbeitrag von: »Tania«

Warum ist gerade die Sexualität so schambehaftet?

Zitat abschließend möchte ich gerne dieses Zitat noch hinzufügen. Es beschreibt recht einfach das was ich gemeint habe. Es geht um das Zurückfinden zu sich selbst und das immer stärker werdenden Selbstbewußtsein des menschlichen Geistes, sein "An-und-für-sich-sein". Quelle Danke, Thorsten. Aber weißt du, ich bin Zwilling im Sternzeichen. Vielleicht liegt es daran, dass ich mich zwar in den Höhen des Geistes auch ganz wohl fühle, aber ohne den konkreten Bezug zur Materie, bleibt`s für mich immer...

Mittwoch, 30. Juli 2008, 20:05

Forenbeitrag von: »Tania«

Warum ist gerade die Sexualität so schambehaftet?

Zitat Das Problemchen mit dem erklären dabei ist so als wenn ich das Fahrrad fahren erklären soll ohne das ein Fahrrad da ist. Oder Schwimmen ohne Wasser. Ich muss um das zu erklären ins Bedenkliche gehen. Wenn ich das aus der Vernunft erklären möchte, also Geistreich und nicht schlau, ist das ziemlich schwierig für mich. Geistreich schreiben ist für mich fast nicht möglich, oder die Zeilen und Worte sehen dann so Gleichgültig aus. Im Esoforum sind doch bestimmt Hexchen, die sind doch Zaunreite...

Mittwoch, 30. Juli 2008, 14:25

Forenbeitrag von: »Tania«

Doppelbotschaften

Da ich so gerne Selbstgespräche führe : Vorhin kam eine Bekannte vorbei, um meine Kinder abzuholen. Während wir warteten bis die Kinder alle ihre Sachen zusammenpackten, fing sie an, mir von einem Buch zu erzählen, das sie gerade mit Begeisterung liest. Und dann erzählte sie und erzählte sie....... Die Kinder saßen inzwischen schon fertig im Auto und riefen nach ihr und sie erzählte und erzählte.... Ich habe relativ oft das Problem, dass mir Menschen etwas für meine Begriffe zu ausführlich erzäh...