Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 76.

Donnerstag, 6. Juli 2006, 08:11

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Literatur, Biographisches

Zitat ich ändere das im "titel" ab Hallo, ja, da hatte ich im Eifer das Datum vergessen, danke Susa, du hattest es richtig erkannt. Im GNM-Forum gibt es einen Link auf die Sendung, die ja ursprünglich im Radio kam. LG Waltraud

Dienstag, 27. Juni 2006, 20:54

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Heute nacht, 28.06.2006, Südwest 3, Interview mit Dr. Stemmann

Heute nacht, 01.15 Uhr kommt auf Südwest 3 ein Interview mit dem Gelsenkirchener Arzt Dr. Stemmann zu seiner Arbeit mit Allergiekranken. Teile seines Konzeptes erinnern stark an die NM. LG Waltraud

Dienstag, 20. Juni 2006, 21:27

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Katzenproblem

Zitat Ich versuch meinen zugelaufenen Kater auch grad homöopathisch zu "entbandwurmen" mal gucken ob es gelingt. Ich beglücke ihn mit Calc-c. C 30. Zecken bringt er übrigens wirklich nur noch vereinzelt mit, obwohl er sehr viel draussen ist. Hallo Bea, hab ich das richtig verstanden, dass die Mittel, die du mir genannt hast, gegen Bandwurm wirken? oder doch gegen die Augengeschichte? Was die Zecken angeht, so hat unsere Katze auch fast keine mehr, ob es daran liegt, dass ich ihr mehrmals Sulfur...

Montag, 19. Juni 2006, 18:23

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Katzenproblem

Hallo Bea, danke für die Beschreibung der Mittel, ich denke, danach wäre wohl Sepia das geeignetste. Was den Bandwurm angeht, so stand in meinem homöop. Buch Cina als Mittel der Wahl und Abrotanum gegen Spulwürmer. LG Waltraud

Sonntag, 18. Juni 2006, 12:49

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Katzenprobleme

Zitat Das ist dasselbe Kätzchen, das auch den Bandwurm hat oder hatte? Bei Bandwurm und Entzündung der Augen würde ich Calc-carb., Puls., Merc., Sepia und Sulfur gegeneinander abwägen. Hallo Bea, ja es ist dieses Kätzchen, da sie gut frisst und auch aktiv auf Bäume rennt, denke ich auch, dass es dann wohl kein Katzenschnupfen ist. Bei den Mitteln, die du genannt hast, wie soll ich das gegeneinander abwägen? Geht es da dann um das richtige Mittel im Sinne des Charakters der Katze? Sie ist sehr e...

Samstag, 17. Juni 2006, 16:37

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Katzenproblem

Hallo, nachdem mein nächtliches Problem gelöst ist - die Katze hat sich daran gewöhnt, dass sie nachts nicht mehr rein darf und hat wohl eine andere Lösung gefunden, was angesichts lauer Sommernächte wohl auch nicht schwer ist. Jetzt hat sie schon länger tränende Augen, es ist ein eher dickflüssiger Schleim, der da rauskommt. Unser Tierarztbekannter meinte am Telefon, es könne Katzenschnupfen sein. In einem Homöopathiebuch las ich, dass es auch um verstopften Tränenkanal gehen kann und versuchte...

Montag, 15. Mai 2006, 20:54

Forenbeitrag von: »Waltraud«

RE: so geht das ...

Liebe Susa, danke für die Computer-Nachhilfe. Freue mich natürlich auch über Rückmeldungen zu dem Link. LG Waltraud

Montag, 15. Mai 2006, 16:49

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Link zur NM

Hallo an alle, die gerne etwas zur NM lesen, aus der Sicht eines Wiener Arztes (vermute ich, da Dr.), der die NM zusammenfasst und gleichzeitig die Aspekte hervorhebt, die es oft so schwer machen, sich vorbehaltlos der NM zuzuwenden. http://www.infothek.at/verlag/zusatztexte/hamer1995.pdf Ihr müsst den Link halt markieren und dann einfügen, ich hab schon wieder vergessen wie das geht. Sorry. LG Waltraud

Freitag, 12. Mai 2006, 16:33

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Neue Medizin und Neurowissenschaft

Zitat Trotzdem bleiben es gültige Naturgesetze, die gut für sich allein stehen, und auch gültig sind, wenn man nichts weiter in Betracht zieht. Sie sind ein in sich geschlossenes System, wie ein Organismus, so wie ein Individuum ein in sich geschlossener Organismus ist, Kann man ein Individuum als in sich geschlossenen Organismus betrachten? Der Atem verbindet uns ständig mit der Umwelt und was wissen wir denn, was energetisch ständig auf uns einwirkt? Und was das mit uns macht? Darüberhinaus b...

Freitag, 12. Mai 2006, 14:32

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Gehirn und Spiritualität

Zitat Da ich nicht weiß welche Neuro Wissenschaftler Waltraut meint. Hallo Heike, den Manfred Spitzer (siehe dein Link) meinte ich u.a. auch! Er war einer der ersten, den ich auch mal persönlich erlebt habe, und von dem ich damals begeistert war, weil er sein Fachgebiet so anschaulich erklären konnte. Er stellt seine Erkenntnisse aus der Hirnforschung vor allem in einen pädagogischen Bezug. Aber mir ist dabei eben klar geworden, was heute so alles untersucht werden kann und da dachte ich, es mü...

Freitag, 12. Mai 2006, 08:45

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Neue Medizin und Neurowissenschaft

Zitat Das ist, wie wenn Du ein Strickmuster schreibst, und jemand dichtet die Häkelanleitung dazu, mit der dann die Ärmellöcher zugehäkelt werden. Hallo Miniski, möchte mal dein Wort "Strickmuster" aufgreifen. Eine Theorie als Strickmuster finde ich eine ganz gute Wortfindung. Nur - das Strickmuster lege ich auf einen Menschen - und vielleicht stelle ich dann fest, dass das Muster nicht immer passt, dass weitere Anweisungen fehlen. Erst vor kurzem sagte mir eine Heilpraktikerin, die schon lange...

Samstag, 6. Mai 2006, 11:35

Forenbeitrag von: »Waltraud«

RE: Gehirn und Spiritualität

Zitat Im Grunde ist das die Frage nach dem Sinn KÖRPERLICHEN Lebens. Warum "begnügt" sich eine Seele nicht mit dem "Seele-Sein" - warum will sie sich überhaupt mit Materie und einem materiellen Körper verbinden ? Hallo Reinhard, also ich hatte es so verstanden, dass die Hirnforscher die eigenständige Existenz der Seele überhaupt in Frage stellen. Dass das Gefühl "ich habe eine Seele" eben auch wiederum nichts anderes ist als als eine Folge der Gesamtorganisation des Gehirns. So, und jetzt düse ...

Samstag, 6. Mai 2006, 11:01

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Neue Medizin und Neurowissenschaft

Hallo, in der letzten Zeit gab es im Fernsehen auf Sat 3 einige Beiträge zur neuen Gehirnforschung, vielleicht hat sie jemand von Euch auch gesehen. Außerdem fand ich dann Inhalte dieser Sendungen auch in einer Publikation wieder. Nach wie vor sehe ich in dieser Forschungsrichtung eine große Chance für die NM, was den Nachweis der Hamerschen Herde im Gehirn angeht und dann auch den Nachweis des Zusammenhangs zwischen Konflikt und Organ. Aber bei der Beschäftigung mit den Inhalten kam ich an eine...

Dienstag, 25. April 2006, 16:46

Forenbeitrag von: »Waltraud«

RE: Neue Medizin und Neurowissenschaft

Zitat Und ehrlich gesagt genieße ich es mittlerweile ebenfalls, mich auch in einem anderen Forum zu betätigen (allerdings nicht über NM), das gut geleitet wird, in dem es lockerer zugeht und in dem nicht eine Person alles zu dominieren versucht. In dem Sinne verstehe ich Irene (und andere Abgewanderte) sehr gut. Lieber Reinhard, was ich nicht ganz verstehe: warum schreibst du hier dann noch? Und was ich auch nicht verstehe, wie gehst du mit dem Wissen um die NM, mit dem, was du ja auch in eigen...

Dienstag, 25. April 2006, 12:53

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Neue Medizin und Neurowissenschaft

Zitat ..... und wird auch unter den gegebenen Umständen nicht wieder zurück kommen.... hat ein anderes "Revier" gefunden Liebe Ilka, wo ist Irene denn hin verschwunden? In den anderen beiden Foren zur NM ist sie mir bisher nicht begegnet, lese allerdings nicht alle Beiträge. Und ich finde es ausgesprochen schade, dass es doch eine ganze Reihe von uns gab, die sich für die NM interessieren und dass die sich so in alle Winde zerstreut haben.... LG Waltraud

Montag, 24. April 2006, 21:13

Forenbeitrag von: »Waltraud«

RE: Über NM in diesem Forum: Ja bitte, ladet alle ein!

Zitat Faktor-L ist eine gute Adresse, wie Dir mehrfach bestätigt wurde, also „nix wie hin“ kannst ja wiederkommen LG Ilka Liebe Ilka, natürlich ist faktor-L eine gute Adresse, ich lese da auch mit. Und du hast recht, es ist wahrscheinlich naiv zu glauben, dass sich hier Betroffene zu Wort melden. Es gab einfach mal Gründe, warum ich hier gelandet bin, nachdem ich sehr lange u.a. zusammen mit Reinhard ja auch schon zwei Foren erlebt habe. Und Angriffe. Und Kämpfe. Oft so viel mehr Beiträge über ...

Montag, 24. April 2006, 13:17

Forenbeitrag von: »Waltraud«

RE: Über NM in diesem Forum: Ja bitte, ladet alle ein!

Hallo an alle, die hier geantwortet haben, erst mal freue ich mich, dass es hier in diesem Forum vielleicht doch noch möglich ist, die Diskussion über die NM wieder mit Leben zu füllen. Und ich bin gespannt auf neue Mitleser und -schreiber, denn nur so kann auch wieder neue Auseinandersetzung entstehen. Besonders würde ich mich freuen, wenn sich auch Betroffene zu Wort melden, die den Weg mit der NM gehen, mehr oder auch weniger oder in Kombination mit anderen Methoden. LG Waltraud

Samstag, 22. April 2006, 17:11

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Neue Medizin und Neurowissenschaft

Hallo, möchte hier mit einem Link aus einem der anderen Foren nochmal versuchen, eine Diskussion über das Thema Konflikt Psyche - Organ anzustoßen. Für mich sind Bücher aus dem Bereich der Neurowissenschaften, die oft auch sehr verständlich geschrieben sind, äußerst spannend zu lesen und ich dachte schon mehrmals, wie schade, dass die NM noch nicht den Weg in Richtung dieser Wissenschaftler gefunden hat. Nun scheint sich da doch etwas zu entwickeln, auch wenn diejenigen, die jetzt diesen Weg zu ...

Mittwoch, 19. April 2006, 12:23

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Karma und Katastrophengebiete

Hallo, auch mich beschäftigt dieses Thema sehr. Dieses unglaubliche Elend in so vielen Gegenden auf dieser Erde. Warum? Und unser Reichtum, unser Wohlstand, gleichzeitig aber auch unsere Formen des Leidens. Ist ja nicht so, dass wir nun ein Volk von Glücklichen wären. Wenn die Grundbedürfnisse erfüllt sind, wächst sehr oft der Anspruch auf mehr. Mehr Freizeit, mehr Besitz, mehr Reisen oder was auch immer. Und dann wächst auch die Angst, diese Dinge wieder zu verlieren. Ich finde es ganz schwieri...

Montag, 17. April 2006, 11:47

Forenbeitrag von: »Waltraud«

Masern und...

Zitat ich vertraue anderen schon in ihren schilderungen - aber bei einer sache wie masern, verlasse ich mich auf mein eigenes bauchgefühl, was ich anderen jedoch nicht aufdrängen würde. und mein vertrauen in die homöopathie wurde trotz jahrelanger bemühungen von meiner seite nicht gefestigt werden. Hallo, auch ich empfand die Entscheidung mit der Impfung für die Masern damals bei meinen Kindern als sehr schwierig, hat mir doch unser damaliger Kinderarzt auch krass geschildert, welche Folgen ein...