Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-19 von insgesamt 19.

Dienstag, 14. März 2006, 01:36

Forenbeitrag von: »Daniela«

Dr. Hamer aus dem Gefängnis entlassen

Nur habe ich etwas gegen Leute, die kleine Kinder dem Krebstod aussetzen, indem sie behaupten, dass das Kind Krebs bekommen hat, weil Mama nicht mehr gekocht hat. Nicht nur, dass es spinnert ist, es diskriminiert auch noch die Frau (Mutter), weil sie es gewagt hat arbeiten zu gehen und das arme, arme Kind bei Oma essen musste. Lieber Sirius Ich glaube, Du hast keine wirkliche Ahnung von der GNM. Arbeite Dich doch wenigstens ein bisschen in das DHS hinein. In diesem Wortlaut, wie Du da oben schre...

Dienstag, 14. März 2006, 00:22

Forenbeitrag von: »Daniela«

Im Kassensturz.....

Lieber Michael auf http://knautsch.ch/frameset.htm findest Du meine Reaktion. Das Interessante an der Geschichte ist, dass ich diesen Brief auch in die Kassensturz-Homepage (Forum) kopiert habe. Nach kurzer Zeit wurde der Brief gelöscht. Die Protestschreiben gegen die Löschung wurden auch gelöscht... Der Kassensturz hat seine Maske definitiv fallen gelassen (er zählte bis dahin zu den "seriös recherchierenden" Sendungen. Liebe Grüsse Daniela

Dienstag, 10. Januar 2006, 00:14

Forenbeitrag von: »Daniela«

RE: leicht erhöhter Augeninnendruck

Zitat Original von Waltraud "Selbstverständlich haben alle Nebenschienen auch einen entsprechenden selbständigen Konfliktaspekt, einen eigenen HAMERschen Herd im Gehirn und eine entsprechende Organveränderung. Schienen sind immer zusätzliche Konfliktaspekte im Zusammenhang mit einem DHS, d.h. die Umstände, die in der Sekunde des DHS mit assoziiert werden. Doch nur der Patient selbst kann uns verraten, wie er den Konflikt speziell in dieser Sekunde des DHS empfunden hat." Also Nebenschienen habe...

Dienstag, 3. Januar 2006, 18:12

Forenbeitrag von: »Daniela«

RE: auf EINER schiene laufen ???

Zitat Original von Susa liebe daniela, eine "entzündung", dass ist auch meine frage beim arzt, wurde bei mir nicht festgestellt, wobei eine migräne eine entzündung "im kopf" ist. von med. seite wurde da aber geblockt. was bedeutet "auf einer schiene laufen" ??? habe zwar in entspr. literatur von Dr. H. geschaut ... eher reingeschnuppert, war aber grundsätzlich recht verwirrt. also emotionstechnisch im allgemeinen. hin- und hergerissen. was halte ich allgemein davon ? etc. habe die intensivere a...

Dienstag, 3. Januar 2006, 17:59

Forenbeitrag von: »Daniela«

RE: Stillende Adoptivmutter

Zitat Original von Michael ein kurioses Beispiel erbrachte einmal eine unserer Schwestern meiner früheren Kinderklinik, worüber sie später einmal erzählte. Sie hatte ein Baby adoptieren können und ließ das Baby immer auch die Brüste saugend stimulieren, wobei es zunächst über ein Stillhütchen undSchläuchlein Milch sog. Sehr bald begannen die Brustdrüsen der Adoptivmutter zu schwellen und Milch zu produzieren, sodass ein Stillen möglich wurde. Dabei war sie keine sog. Amme, d.h., sie hatte keine...

Samstag, 31. Dezember 2005, 20:04

Forenbeitrag von: »Daniela«

RE: "unter druck stehen"

Zitat Original von susa liebe waltraud, anderes beispiel: ich habe schon jaaaaaaahre eine zuuuu hohe blutsenkung ... soll bei mir normal sein - ebenso wie mein unterer wert beim eisen. ganz lieben gruß von susa .... Liebe Susa Eine erhöhte Blutsenkung deutet immer auf eine Entzündung irgendwo im Körper auf. Also musst Du chronisch in irgend einer Heilphase sein, d. h. Du laufst auf irgend einer Schiene. Erniedrigter Eisenwert deutet entwederauf eine aktive Phase eines SWE hin, oder aber auf den...

Freitag, 30. Dezember 2005, 16:40

Forenbeitrag von: »Daniela«

Brustkrebs

Zitat Original von Sirius Entschuldigt, dass ich mich hier als total unwissender der NM fragend einmische - dazu noch als Mann (somit eindeutig Nichstiller). Kann die unterschiedliche Milchproduktion nicht auch einfach was mit der "Händigkeit" der Mutter zu tun haben? Eine Rechtshändermutter legt doch instinktiv ihr Kind zuerst links an und hat somit die rechte Hand erstmal frei. Das Kind trinkt erstmal kräftig links und somit wird Links mehr beansprucht und entsprechend viel nachproduziert. Da...

Montag, 19. Dezember 2005, 22:01

Forenbeitrag von: »Daniela«

RE: Brustkrebs

Zitat Original von Vera Hallo, ich melde mich hier erstmalig ganz schüchtern, angesprochen von dem Thema, da ich gerade in die Kategorie der Frauen falle, die sich aufgrund von Schmerzen in der linken Brust, Gedanken über Brustkrebs machen. Mir ist da jetzt noch nichts konkretes diagnostiziert worden, aber man macht sich nolens volens von selbst so seine Gedanken. Ich habe 2 Kinder, die ich total gerne (jeweils ca. 1 Jahr) gestillt habe. Meiner Kleiner ist 2undhalb Jahre alt, und so stille ich ...

Montag, 19. Dezember 2005, 21:34

Forenbeitrag von: »Daniela«

Brustkrebs

Liebe Tania Man konnte in der Natur schon beobachten, dass kranke oder verletzte Männchen sich bei "Mama" mittels Muttermilch stärken konnten. Soviel ich weiss, hat man das vorwiegend bei Wölfen beobachtet. Liebe Grüsse Daniela

Samstag, 10. Dezember 2005, 21:24

Forenbeitrag von: »Daniela«

Willkommen

Im Prinzip geht es mir genauso, aber eben, mir hat's den Nuggi schon rausgehauen, wie du vermutlich nachlesen konntest. ;-) LG Bea[/quote] Zum Glück haben wir so viele Nuggis in Reserve LG

Samstag, 10. Dezember 2005, 21:15

Forenbeitrag von: »Daniela«

RE: Vorstellung

Zitat Original von Beras Hi Daniela, falls Dir die "Hilfestellung" von Heike nicht reicht: Ich bin BJ74, 12 Jahre verh., Sohn BJ98, Baby im Bauch, komm von Österreich/Burgenland, bis dato von Schicksalsschlägen und schwerer Krankheit verschont geblieben, hab berufl. nix mit Gesundheit... zu tun, und bin grad mit Projekt Hausbauen beschäftigt Baby im Bauch Wie kann Beras männlich (!) Baby im Bauch haben ??? Kann Beras das kurz anatomisch erklären

Samstag, 10. Dezember 2005, 18:49

Forenbeitrag von: »Daniela«

Kanzlerin - "Alphatier"

Liebe Irene Politik ist nur Kasperletheater, hat absolut nichts mit Biologie zu tun. Die schauspielern nur alle. Oder anders gesagt: die spielen mit dem Volk nur Monopoli, nur werden nicht Liegenschaften oder Immobilien verkauft oder gekauft, sondern die Menschen werden gehandelt und ausgesaugt. Aber wenn Du unbedingt eine biologische Antwort möchtest: Es sind Zweitwölfe (hirnmässig kastriert), die irgendwelchen Hintermännern (Alphawölfe) gehorchen müssen. Die Aufgabe der Zweitwölfe ist ja bei d...

Samstag, 10. Dezember 2005, 00:16

Forenbeitrag von: »Daniela«

Uterus myomatosus - Gebärmuttermyome

Lieber Michael Es könnte sein, dass sich die Mutter instinktiv mit diesem neuen Mann ein Familienleben (Revier) wünschte (rein biologisch ist das Weibchen ja zuständig für Nachwuchs und Hüten/ Behühten des Inneren des Reviers). Ohne ihre Kinder konnte sie ihrer biologischen Aufgabe nicht nachgehen. LG

Freitag, 9. Dezember 2005, 23:20

Forenbeitrag von: »Daniela«

Kanzlerin - "Alphatier"

Liebe Irene Es gibt nichts unbiologischeres, als die Politik. Frau Merkel ist weder ein Alphaweibchen noch eine echte Frau (entschuldige Angela ) Wie und warum sie in diese Position gekommen (oder geschubbst worden) ist, ist eine ganz andere Geschichte. Dazu musst Du Dich durch den Logen-Dschungel wälzen. Jedenfalls ist jeder Politiker, der im Rampenlicht steht, immer eine Marionette von Hintermännern, die wir nie bewusst zu Gesicht bekommen. Also vergiss sofort wieder schlagartig die Biologie i...

Freitag, 9. Dezember 2005, 22:43

Forenbeitrag von: »Daniela«

Uterus myomatosus - Gebärmuttermyome

Lieber Michael Aus der Sicht der GNM ist ein Myom die Folge eines SWE "des nicht oder nicht mehr schwanger werden könnens". Solche Fälle hatte ich einige. Jedoch ist mir noch ein zusätzliches Phänomen aufgefallen (und dies passt eigentlich genau zu Deinem Fall): ich hatte 2 Myompatientinnen, die denselben Konflikt erlitten haben. Beide hatten eine aussereheliche Beziehung. Diese Beziehungen waren ernsthaft (nicht etwa ein bisschen Abenteuer oder Abwechslung suchen). Beide konnten oder wollten au...

Freitag, 9. Dezember 2005, 22:13

Forenbeitrag von: »Daniela«

Willkommen

Als Einstand spendier ich ein Gläschen "Spätlese Blauburger", in der Shoutbox - sofern Bea noch was übriggelassen hat. (Die Schweizer Mädels können nämlich ganz schön schlurren!) ääähhhm... was (oder wo) ist die Shoutbox Blauburgunder ist nicht schlecht, aber ich bevorzuge lieber einen wunderbaren Spanier (reusper... natürlich den Wein gemeint ) ... und was heisst da "schlurren"?! Wir CH-Meitli sind zwar trinkfest, aaaaaaaber wir haben ja auch schliesslich gute (Reb)-Berge - herbes bis heisses ...

Freitag, 9. Dezember 2005, 20:45

Forenbeitrag von: »Daniela«

Willkommen

Ooooohh... Beras Das war jetzt wirklich nicht nett... d. h. wieder viiiiiiiel schreiben - und ich hasse viiiiiiiiiel schreiben Aber Dir zuliebe versuche ich einen (Kurz-)Start : ich bin (laut der ARD-Sendung "Kontraste") die böse Therapeutin aus der CH, die arme krebskranke Kinder bei sich versteckt, um sie vor der liebevollen und humanen Schulmedizin fernzuhalten. Und des weiteren bin ich (laut Sonntagszeitung CH) die Kinderbuchautorin, die mit "putzigen" Kinderbücher (Knautsch-Bücher) arme weh...

Freitag, 9. Dezember 2005, 20:05

Forenbeitrag von: »Daniela«

Willkommen

Hallo Pony Nein, ich glaub, wir kennen uns wirklich noch nicht. Bist Du weiblich, männlich, miezisch oder ponysch? LG Daniela

Freitag, 9. Dezember 2005, 19:40

Forenbeitrag von: »Daniela«

Willkommen

Hallo Zusammen Schön, die "Familie" wieder zu treffen. Bei Euch ist ja voll die Post abgegangen Aber so bleibt das Forum ja auch lebendig Liebe Grüsse Daniela