Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Donnerstag, 21. September 2017, 23:34

Forenbeitrag von: »Michael«

2017: Wahlen in Zahlen

Ungerechtigkeit hat viele Gesichter: in unserer reichen, aber sozial erkalteten Gesellschaft drohen Kinder- Familien- und Altersarmut trotz hohem Wirtschaftswachstum auf Kosten der Umwelt und ärmerer Länder. Für Benachteiligte steigt das psychische und körperliche Krankheitsrisiko. Am ehesten stehen junge Eltern für Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Gerechtigkeit ein. Wir benötigen Ältere mit Ausdauer und Erfahrung und Jüngere mit Mut und Gewissen. Und wir benötigen die Frauen, die an der Spitze ...

Samstag, 9. September 2017, 16:26

Forenbeitrag von: »Michael«

Drei Schlüssel auf dem Weg: Wissen > Wollen > Wandeln

Ein Suchender kam in die Beratung. Er erzählte: "Ich komme nicht weiter mit meinem Problem. Ich denke in diese Richtung und auch in andere Richtungen, aber es klappt einfach nicht, was ich mir vorgenommen habe." Sie unterhielten sich eine Weile über die Vorhaben des Ratsuchenden und seine Geschichte dazu. Am Ende fragte sein Gesprächspartner: "Ich habe jetzt viel von Dir gehört. Doch eines habe ich bei all dem noch nicht herausgefunden. Weißt Du, was Du willst?" Der andere stutzte und sagte: "Ic...

Montag, 21. August 2017, 08:45

Forenbeitrag von: »Michael«

Dankbarkeit

Die Therapeutin schaute freundlich in die Runde und bedankte sich bei allen Beteiligten sehr für die Anregungen und die gute Zusammenarbeit. Das hätte ihr sehr geholfen, noch mehr zu lernen und zu verstehen. Die streitbaren Gesprächspartner schauten erst verdutzt und dann erfreut. Nach einem frostigen Beginn erfolgte nun ein warmherziger Abschied. Die junge Praktikantin, die als Co-Therapeutin die Sitzung begleitet und verfolgt hatte, fragte die Therapeutin, wofür und warum sie sich denn bedankt...

Sonntag, 20. August 2017, 17:42

Forenbeitrag von: »Michael«

Letzter Akt

Eine Schauspielerin in ihren "besten Jahren" ging auf dem Höhepunkt ihrer Karriere zu einer Grand Dame des Theaters und des Films und fragte die alte Dame: "Hatten Sie nicht auch Angst vor dem Älterwerden gerade in unserem Beruf? Für mich bedeutet das Alter Angst. Nur wenigen von uns scheint es bestimmt, wie Sie noch so bekannt und so gefragt zu sein. Was bedeutet das Alter für Sie?" "Für mich bedeutet das Alter der letzte Akt", erwiderte die Angesprochene. "Das klingt für mich etwas bedrohlich....

Sonntag, 20. August 2017, 16:43

Forenbeitrag von: »Michael«

Ein bedeutsames Leben

Ein junger Mann kam zu einem alten Mann, von dem er gehört hatte, er sei weise. Er fragte ihn: "Alter Mann, sie sagen von meinem Großvater, dass sein Leben bedeutsam gewesen sei, bevor er alt wurde und auch mein Vater ist ein sehr bedeutsamer Mann. Was kann ich tun, um ebenso bedeutsam zu sein oder dafür, dass die Leute sogar sagen, ich sei noch bedeutsamer, als meine Väter?" Der Alte sagt: "Halte inne, Junge und schau auf dieses Reetdach, auf das gerade der Regen niederging." "Ich tue es", sagt...

Sonntag, 13. August 2017, 12:10

Forenbeitrag von: »Michael«

Mittag

Zwölf Glockenschläge zwischen Wolken und Marschland: dann scheint die Sonne!

Samstag, 5. August 2017, 11:47

Forenbeitrag von: »Michael«

Dienen

Ein alter Abt fragte seine Brüder: "Liebe Brüder, ich diene Euch schon seit dreißig Jahren als Euer Abt und Vorsteher. Ich bin alt geworden. Wollt Ihr nicht einen jüngeren und kräftigeren Bruder unter Euch zum Abt wählen, frisch an Geist und Kraft, dem Ihr Eure Belange anvertraut?" Die Brüder waren zunächst schockiert und diskutierten aufgeregt. Sie schätzten die Kraft der Weisheit, der Brüderlichkeit und Liebe ihres alten Abtes. Sie hatten nicht gemerkt, dass es ihm danach verlangte, weniger Ve...

Samstag, 29. Juli 2017, 15:37

Forenbeitrag von: »Michael«

Sommergeflüster

Im Bachgrund flüstert der zirpende Pan zu jedem Grashalm.

Samstag, 29. Juli 2017, 11:21

Forenbeitrag von: »Michael«

Luft-Schloss

An der Mauet der Zeit hängt ein Körper aus Luft

Mittwoch, 26. Juli 2017, 08:01

Forenbeitrag von: »Michael«

Ein gutes Werk

In einer Talk-Show stellten vier Mäzene, allesamt Millionäre, ihre guten Werke vor. Sie hatten Stiftungen ins Leben gerufen und wollten damit armen, missbrauchten, unterprivilegierten jungen Leuten einen guten Start in Bildung und Teilhabe ermöglichen. Sie gingen damit in arme Länder und Slums oder in die heruntergekommenen Stadtteile von Metropolen der Industrienationen. Ein Millionär hatte eine Sportschule nur für Jungen gegründet und erhielt dafür viel Applaus, sodass es jetzt schon einige Ab...

Mittwoch, 21. Juni 2017, 00:25

Forenbeitrag von: »Michael«

Treffen wirft Schatten

Kein "Quak" hört der Storch, noch sieht's der Frosch voraus: ihr Treffen am Teich.

Mittwoch, 21. Juni 2017, 00:14

Forenbeitrag von: »Michael«

Schwalben

Pfeilschnell am Himmel, bauen sie Nester im Stall, künden vom Sommer.

Samstag, 17. Juni 2017, 15:26

Forenbeitrag von: »Michael«

Ein Nachruf auf große und kleine Menschen

Wieder mal ist "ein großer Deutscher" gestorben und es hagelt Nachrufe, meist frei nach dem Motto: "über Verstorbene nichts als nur Gutes". Mancher nutzt die Gelegenheit zu einem herzhaften Nachtreten. Schon zu Lebzeiten haben die vorgeblich "Großen" meist polarisiert. Für die einen ein großer Staatsmann für Deutschland, für Europa oder gar die Welt ist dieser oder jener daneben aber für nicht Wenige auch ein simpler Mensch mit vielen politischen Fehlern, oft fragwürdigem - politisch und private...

Donnerstag, 1. Juni 2017, 08:01

Forenbeitrag von: »Michael«

30 Jahre in der Klinik - ein Fazit

Nach dreißig Jahren ärztlichen Tätigkeit in Kliniken weiß ich zumindest: Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst. Dennoch stirbt die Hoffnung weiterhin zuletzt. Daher ist nicht der Tod der Feind des Arztes - und seiner Patienten - sondern ein schlechtes Leben. Die Güte des Lebens bestimmt aber nicht die Diagnose eines Arztes, sondern die Liebe, die wir selbst verwirklichen.

Samstag, 27. Mai 2017, 16:02

Forenbeitrag von: »Michael«

"Du glaubst dich aus dem Nichts und enthältst das Universum.“ Avicenna

Die einen hielten ihn für weise oder zumindest klug, andere für reichlich naiv. Nun wollten sie ihn auf die Probe stellen, als er einen Kirchentag besuchte und gleichzeitig zum ersten Fastenbrechen am islamischen Ramadan eingeladen wurde. Also wurde er gefragt: "Du nimmst viele Einladungen an, doch zu welcher Religion gehörst Du wirklich?" Er fragte zurück: "Warum wollt Ihr das wissen?" Sie wunderten sich über die Rückfrage und ließen nicht ab, zu fragen: "Bist Du nicht ein Mensch wie wir alle? ...

Sonntag, 14. Mai 2017, 23:38

Forenbeitrag von: »Michael«

Neues aus der deutschen Politik?

Zitat von »Michael« "GroKo" habe die Gesellschaft für Deutsche Sprache heute zum "Wort des Jahres 2013" gekürt. Es stehe als Kurzform für die "Große Koalition". Andere würden bei dieser Bezeichnung wohl auch das große Kotzen kriegen, denkt man nur an manche Großkotze aus dieser großen Komikerveranstaltung, die unter Verursachung großer Kosten am Ende nur großen Kokolores hervorbringt! Die Landtagswahlen vor der deutschen Bundestagswahl im Saarland, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfahlen ge...

Sonntag, 14. Mai 2017, 11:22

Forenbeitrag von: »Michael«

Ein alter Arzt und sein Hippokrates

Der Medizinstudent fragte einen alten Arzt: "Was ist das Geheimnis der Heilung?" Der alte Arzt antwortete: "Zeit." Der Student wollte wissen: "So einfach ist das? Die Zeit heilt alle Wunden, wie ein Sprichwort sagt?" Der Arzt darauf: "Nein. es ist nicht einfach, eben weil es so simpel ist. Nichts auf dieser Welt geschieht ohne Zeit. Wer keine Zeit hat, kann nichts beobachten und nichts geschehen lassen. Und dann kann er auch nicht klug handeln oder wissen, wann er nicht handeln sollte." "Gibt es...

Freitag, 12. Mai 2017, 07:15

Forenbeitrag von: »Michael«

Interview zum Muttertag

Das Interview zum Muttertag wurde von Frau Kristin Filbinger von der Wilhelmshavener Zeitung schriftlich geführt und soll in gekürzter Form in der Samstagsausgabe (morgen) erscheinen. Frage: Welche Rolle spielt eine Mutter (im Gegensatz oder Vergleich zum Vater, Großeltern oder anderen Bezugspersonen) im Leben eines Kindes? Antwort: Jedes Kind hat eine Mutter, in der es heranwächst und die es zur Welt bringt. Wir wissen heute schon viel über vorgeburtliche Einflüsse auf das werdende Kind, die au...

Freitag, 5. Mai 2017, 01:28

Forenbeitrag von: »Michael«

Aus Staub

Mit den Sternen teilen unsere winzigen Körper den Staub der Entstehung, doch unser Geist ist Teil des grenzenlosen Geistes unseres Schöpfers aller Gestirne. Darum ist ein Stern ein Himmelskörper, jeder Mensch aber ein Universum.