Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 50.

Samstag, 14. Februar 2015, 11:56

Forenbeitrag von: »Bee«

Umbruch

Umbruch deutlich spüre ich ihn innerlich wie auch äußerlich. Die Zeiten der Dunkelheit liegen hinter mir die Tage werden länger und bringen Energie für neue Lebensaufgaben. Viel ist noch zu tun doch säumen die wiederkehrenden Rufe der Gänse und kleine Farbtupfer der Frühlingsblüher meinen Weg. Hoffnungsvoll lausche ich dem fröhlichen Gesang der Vögel und die Sonne lässt mich mild die Regenzeit vergessen. Der Umbruch ist zu spüren.

Samstag, 29. November 2014, 22:33

Forenbeitrag von: »Bee«

Verbundenheit

Gibt es sie, die wahre Liebe? Wer sagt zu mir, dass es die falsche ist, ist der nicht töricht, es ermessen zu können? So ist es still, nur das Lodern der Flammen ist zu hören und ein Flüstern welches tief aus meinem Herzen entspringt und am durchdringendsten von allen Gefühlen mir zuflüstert, dass sich auch meine wahre Liebe fügt.

Mittwoch, 12. November 2014, 17:47

Forenbeitrag von: »Bee«

November

Warm kannst du dich anfühlen und mir hierdurch ein Gefühl der Zuversicht geben. Stürmisch kannst du sein und ich lasse mich von deiner Kraft mitreissen. Leuchtend kannst du sein und bringst mich durch deiner bunten Vielfalt zum Staunen. Dunkelheit ist ein ein Teil von dir und ermöglicht mir, das Licht auszukosten und mich in der Gemütlichkeit wohlzufühlen. Für Trübsinnigkeit bist du bekannt und führst mich in Versuchung, keine Klarheit in deinem Nebel zu finden. Doch höre ich mein Herz erwartung...

Montag, 6. Oktober 2014, 08:44

Forenbeitrag von: »Bee«

Iberische Pferde, Natur, Innenschau. Urlaub vom Netz an der Costa de la Luz - Nachlese

Hallo Michael, dein Beitrag regte mich an, meinen Eindruck in unserer Gesellschaft widerzuspiegeln und bezieht sich nicht auf bestimmte Projekte.

Sonntag, 5. Oktober 2014, 20:04

Forenbeitrag von: »Bee«

Spiegel unserer Seele

Stolze, anmutige, "mystische" Geschöpfe, die oftmals durch Unwissenheit, Vermenschlichung oder Aggressionsabbau, nicht nur körperlich misshandelt, sondern in ihrer Seele durch Einzelhaft und Bewegungsarmut verletzt werden. Viele Gründe scheint es für die Pein dieser wunderbaren Wesen zu geben. Doch frage ich mich, ob es nicht die Angst vor ihrer Fähigkeit ist, die Wahrheit unserer Seele zu spiegeln?

Sonntag, 21. September 2014, 15:25

Forenbeitrag von: »Bee«

Wege

Entscheiden, zu gehen um Altes zu verlassen und Neuem zu begegnen. Entscheiden, zu bleiben um Altem neu zu begegnen.

Samstag, 6. September 2014, 20:45

Forenbeitrag von: »Bee«

Behaglichkeit

In den Ästen der Bäume leuchten die Kerzen der Laternen und spenden durch ihr warmes Licht ein Gefühl von Gemütlichkeit. Das Licht des hellen Mondes zeigt die Silhouette des Waldes und den sanft zudeckenden Nebel der Wiesen. Dankbar lehne ich mich zurück.

Donnerstag, 14. August 2014, 17:49

Forenbeitrag von: »Bee«

liebevolle Unbekümmertheit

In der Wirklichkeit meiner Unbekümmertheit sollten auch Rosen gleichwohl wie schön sie sind in Zeiten der Dürre mit etwas Liebe begossen werden.

Donnerstag, 14. August 2014, 11:02

Forenbeitrag von: »Bee«

Deine Schatten

Eine Sonnenblume begegnete dir auf deinem Weg und ließ dein Herz für einen kurzen Moment höher schlagen. Doch du gingst weiter in deinen dunklen Gedanken und warfst lange Schatten hinter dich, in denen die Blume verkümmerte.

Montag, 11. August 2014, 20:30

Forenbeitrag von: »Bee«

Herzensfeuer

Es war ein Gedanke zu verführerisch ihm zu widerstehen zu groß war die Neugier ihm zu folgen doch das Herz widersprach dem Gedanken zu sehr schmerzte es dabei ihm nachzugehen und so verglühte er.

Freitag, 8. August 2014, 23:32

Forenbeitrag von: »Bee«

Vollmond

Du schenkst denjenigen die noch nicht zur Ruhe gekommen sind atemberaubende Anblicke dadurch, dass du einfach nur da bist und somit jegliche Dunkelheit erhellst.

Sonntag, 3. August 2014, 22:46

Forenbeitrag von: »Bee«

Sommernacht

Der Mond zeigt sich zur Hälfte seines Antlitzes die Tiere legen sich in der Kühle der anbrechenden Nacht zu Ruhe nur die Grillen scheinen, in ihren belassenen Lebensräumen, noch wach zu sein und erwecken durch ihr lautstarkes Zirpen ein Gefühl des Fernwehs.

Dienstag, 1. Juli 2014, 23:32

Forenbeitrag von: »Bee«

zukünftige Vergangenheit

Der Wind trägt sie fort, die Asche der Vergangenheit und die Luft ist gefüllt von einer Schwere des Verglühten und einen Lufthauch der Ungetrübtheit.

Sonntag, 29. Juni 2014, 13:03

Forenbeitrag von: »Bee«

berührende Begegnung

Du hast mich berührt, du hast etwas in mir berührt. Diese Berührung halte ich ganz sanft umschlossen, tief in meinem Herzen und lasse sie nie mehr los.

Sonntag, 15. Juni 2014, 00:48

Forenbeitrag von: »Bee«

ängstliche Schönheit

Wo fliegst du hin, du wunderschöner Vogel? Prachtvoll ist dein Gefieder stolz deine Haltung klug der Ausdruck deiner Augen und dennoch blicken sie scheu, fast ängslich dorthin wo auch immer du hinfliegen magst.

Sonntag, 1. Juni 2014, 15:37

Forenbeitrag von: »Bee«

Zeit

Zeit, sie verändert uns sie verändert Freundschaften sie verändert die Liebe sie verändert dich äußerlich und innerlich der Preis der Zeit kann hoch sein und auch ein Gewinn du kannst auf neue Zeit hoffen und dich an vergangene erinnern. Zeit ist vieles doch bleibst sie nicht stehen, solange du lebst. So lebe jetzt, in diesem Moment.

Sonntag, 4. Mai 2014, 12:09

Forenbeitrag von: »Bee«

Nach langem Warten

Erste Maikäfer fliegen geräuschvoll durch die Lüfte. Nach langem Warten unter der Erde bezaubern sie uns für eine kurze Weile und sorgen dafür, dass auch im nächsten Jahr, nach langem Warten im Dunkeln unter der Erde das vielleicht das eigentliche Leben für sie ist, wieder ein Zauber den Mai erfüllt.

Sonntag, 13. April 2014, 12:39

Forenbeitrag von: »Bee«

Freude

Berauscht von den Klängen des Meeres beeindruckt von der Schöhnheit des Himmels betört durch die Vielfalt der Blumen amüsiert über die Luftsprünge der fröhlichen Lämmer fasziniert von dem Treiben in den Cafés entspannt durch die Ruhe dieses Ortes, erfreue ich mich des Lebens.

Sonntag, 23. März 2014, 13:12

Forenbeitrag von: »Bee«

Hoffnung

Traurig betrachte ich unser behutsam gepflanztes Pflänzchen der Zuneigung, dessen zart erblühten Blüten zertreten am Boden liegen. Wird es sich durch achtsame Pflege erholen können oder wird es, trotz unserer Bemühungen, verkümmern?

Montag, 10. März 2014, 13:20

Forenbeitrag von: »Bee«

Ein Sonnenspaziergang

Die Sonnenstrahlen erwärmen meine Haut Gut gelaunte Menschen begegnen mir Die Natur erwacht um mich herum aus ihrem Winterschlaf Die Tiere strotzen voller Lebensenergie, und ich kicke die Steine die sich mir in den Weg legen übermütig zur Seite.